Space Invaders in Basel

Sie sind gefühlt überall in Basel und doch recht unscheinbar. Die Rede ist von den Space Invaders – kleine Kunstwerke aus Mosaiksteinen, die sich auf Hausfassaden und an anderen öffentlichen Orten verstecken. Die Schnitzeljagd auf die kleinen Monster aus dem gleichnamigen Kult-Computerspiel ist ein riesiger Spaß und begeistert Fans weltweit. Ich habe mich in Basel auf die Suche nach allen 25 Space Invaders begeben und zeige dir in diesem Artikel, wie auch du ein erfolgreicher „Flash Invader“ werden kannst.


DIE HÖHEPUNKTE AUS BASEL IN DIESEM ARTIKEL

Was sind Space Invaders, wo liegt die Faszination und warum sind sie weltweit so beliebt

Die Möglichkeit, Basel einmal auf völlig andere Art und Weise kennenzulernen und zu entdecken

Hintergrundinformationen, warum und seit wann es in Basel überhaupt Space Invaders gibt

Details zu den zwei Sonderfällen BSL_01 und BSL_24 und was es mit diesen Mosaiken auf sich hat

Fotos und eine Karte zum Downloaden mit allen 25 Space Invaders in Basel und deren Standort

 

Dieser Artikel wurde zuletzt am 27. September 2022 aktualisiert.


BASEL

FAKTEN

Reisezeit: Juli (2 Tage, 1 Übernachtung)
Anreise: Mit dem Zug von Zürich Hauptbahnhof nach Bahnhof Basel SBB (0:54 h)
Unterkunft: Hotel Metropol* (Elisabethenanlage 5): klassisches Stadthotel in sehr guter Lage direkt am Hauptbahnhof, Rezeption befindet sich im Hotel Euler* ums Eck (gut vorher zu wissen, damit man nicht Koffer über Treppen schleppen muss). Das Gebäude ist etwas in die Jahre gekommen, aber prinzipiell schön renoviert. Zimmer geräumig, Betten gut, Bad etwas eng, Dusche sehr gut, fehlende Steckdosen beim Bett etwas umständlich, Klimaanlage, WLAN up/down sehr schnell, Frühstück nicht gebucht. Basel-Card ist inklusive und ermöglicht kostenlose Benutzung der Öffis. Weiterempfehlung? JA
Auf meiner bevorzugten Hotelsuchmaschine booking.com findest du weitere schöne Unterkünfte in Basel*!

TRANSPARENZHINWEIS

*Die mit Stern gekennzeichneten Verweise in diesem Blogartikel sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn euch mein Blogartikel bei der Planung eurer Reise geholfen hat, freue ich mich, wenn ihr über diese Links eure Unterkunft oder Freizeitaktivitäten bucht. Ich erhalte dadurch eine kleine Provision und ihr unterstützt den Erhalt dieses Blogs. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Nachteile. Vielen Dank! 🙂

 

Space Invader BSL_20 in Basel

Space Invaders erobern die Welt

„Space Invaders“ ist der Name eines japanischen Computerspiels von 1978, das auf der ganzen Welt für Furore in den Spielhallen und zuhause sorgte. Im damals grafisch noch sehr primitiven Stil war es im Spiel das Ziel, kleine Monster mit einer Kanone abzuschießen. Die sogenannten Space Invaders kamen dabei immer schneller und bedrohlicher auf einen zu. Inspiriert davon, bringt der französische Künstler Invader seit 1998 anonym und in zumeist nächtlichen Aktionen seine Street Art in Form von Mosaiken an öffentlichen Plätzen an. Die Kunstwerke imitieren mit den Mosaiksteinen die groben Pixel der alten Computergrafik und zeigen als Motiv großteils die krakenartigen Monster aus dem Spiel Space Invaders.

Die Invasion von Basel

Invader bezeichnet seine Kunstaktionen als „Invasionen“, weil die kleinen Space Invaders quasi über Nacht unbemerkt einfallen und sich in den öffentlichen Bereich einer Stadt einnisten. Weltweit hat sich der Künstler bereits an über 80 Orten und mit über 4.000 Mosaiken verewigt. Eine Weltkarte mit allen Städten findest du auf der offiziellen Webseite space-invaders.com. Basel musste zur Freude aller Fans gleich zwei solcher Invasionen „erleiden“: Im Juni 2013 brachte Invader im Vorfeld der Art Basel – die größte Kunstmesse der Welt – 24 Mosaike in Basel an. 2019 folgte dann ein weiterer Space Invader, der das zwischenzeitlich zerstörte, allererste Mosaik an derselben Stelle mit einem neuen Motiv ersetzte.

Basel mit den Space Invaders erkunden

Im Zuge einer Interrail-Rundreise durch Europa planten meine Freundin und ich auch Basel als Zwischenstation ein. Für mich war sofort klar, dass eine Jagd auf die Space Invaders in Basel unbedingt dazugehört. Die Attraktivität der Suche nach den bunten Mosaiken besteht aus meiner Sicht auch am Umstand, dass sich das Aufspüren der Kunstwerke perfekt mit klassischem Sightseeing, aber auch dem Entdecken neuer Orte und Viertel in einer fremden Stadt verknüpfen lässt. Ein perfektes Beispiel dafür war etwa die Suche nach den Space Invaders in Ljubljana, die meine Freundin und mich an interessante Ecken führte, die wir sonst wohl nie zu Gesicht bekommen hätten.

Wie finde ich die Space Invaders in Basel?

Das Aufspüren der Space Invaders in einer Stadt ist aufregend und ein kurzweiliges Vergnügen. Mindestens genauso spannend ist aber bereits die Recherche im Vorfeld, die mich jedes Mal aufs Neue stundenlang in den Bann zieht. Natürlich kannst du einfach auf gut Glück durch die Straßen ziehen und Ausschau nach den Mosaiken halten. Leider wirst du dabei entweder gar keine oder nur Zufallstreffer landen – eine gute Vorbereitung ist also empfehlenswert. Bilder der Space Invaders finden sich im Internet zuhauf, die exakten Koordinaten sind jedoch schwer zu finden. Ich habe dir deshalb weiter unten eine Karte mit allen Positionen der Space Invaders in Basel erstellt. Ähnlich zum Geocaching sind die Punkte aber nur oberflächlich und weisen dir ungefähr den Weg. Die exakten Positionen gilt es dann vor Ort in Basel zu suchen – das ist Teil des Spiels und macht es so interessant!

Spaß mit der App „Flash Invaders“

Ein Spaziergang durch Basel mit der gleichzeitigen Suche nach den Space Invaders ist ja schön und gut, es geht aber noch besser! Wenn du dir die App „Flash Invaders“ herunterlädst und einen Account mit deiner E-Mail-Adresse und einem Passwort erstellst, kannst du Teil des Spiels werden. Mit der App lassen sich gefundene Mosaike nämlich einfach fotografieren – das sogenannte „Flashen“ – und konservieren. Für jeden Space Invader erhältst du Punkte und misst dich mit weltweit über 240.000 Spielerinnen und Spielern. In einer Highscore-Liste siehst du deinen Platz, fast wie in einer Spielhalle in einem Vergnügungspark. Ich kann dir versichern, dass die Suche nach den Space Invaders ein süchtig machendes Unterfangen ist!

Screenshots der App "Flash Invaders"
Hier siehst du einige Screenshots der App „Flash Invaders“ mit Space Invaders aus Basel.

TIPP: Mehr Infos zum Künstler Invader

Mehr Infos zur App und generell zum französischen Künstler Invader findest du in meinem ausführlichen Artikel Wien: Jagd auf die Space Invaders (Teil 1). Dort erfährst du alles zur Geschichte des gleichnamigen Kultspiels, viele Infos über Invader und eine Auflistung aller 56 Space Invaders in Wien. Zusätzlich erkläre ich dir im zweiten Teil des Artikels, warum manche zerstörten Mosaike plötzlich wieder in voller Pracht erstrahlen – so auch in Basel.

 


Space Invaders in Basel

Die 25 Space Invaders in Basel

Nachfolgend zeige ich dir eine Karte mit den ungefähren Standorten der Space Invaders in Basel und anschließend eine Auflistung aller Kunstwerke. Auf den Fotos siehst du die Umgebung, in der sich jeweils ein Mosaik versteckt. In vielen Bildern ist der Space Invader nicht schwer zu entdecken und das Foto gibt dir Hinweise, wo genau du in Basel suchen musst. Manche Bilder könnten dir aber etwas Kopfzerbrechen bei der Suche bereiten – das ist part of the game. 😉 Zwei der 25 Space Invaders fehlen übrigens in meiner Auflistung (BSL_01 und BSL_24). Warum, erfährst du in der blauen Infobox weiter unten. Nun aber viel Spaß bei der Suche nach den Space Invaders in Basel!

Karte mit allen Standorten der Space Invaders in Basel

Karte mit allen Standorten der Space Invaders in Basel
Klicke auf das Bild, um eine PDF-Datei der Karte mit allen Standorten der Space Invaders in Basel aufzurufen. Diese kannst du dann speichern oder im A4-Format ausdrucken.

Space Invader BSL_01 und BSL_24 in Basel

SONDERFÄLLE: Space Invader BSL_01 und BSL_24

23 von 25 Space Invaders in Basel konnte ich erfolgreich aufspüren. Die verbleibenden zwei sind allerdings Sonderfälle: Space Invader BSL_01 (Bild links) aus dem Jahr 2013 ist das allererste Mosaik des französischen Künstlers Invader in Basel und wurde bei Renovierungsarbeiten leider unwiederbringlich zerstört. Das Kunstwerk befand sich an exakt der Stelle, wo Invader sechs Jahre später im Jahr 2019 den Space Invader BSL_25 anbrachte.

Space Invader BSL_24 (Bild rechts) ist deshalb ein Sonderfall, weil das Mosaik meines Wissens nach (auf legalen Wegen) nicht zu Fuß erreichbar ist. Es befindet sich an einem Brückenpfeiler kurz außerhalb der Stadt- und Landesgrenze auf der Autobahn A35 und kann nur von einem Fahrzeug aus gesehen und fotografiert werden. Wie du am Motiv des Mosaiks sehen kannst, ist der Space Invader auf französischem Boden angebracht.

 


Fotos der Space Invaders in Basel

Space Invader BSL_02 in Basel

Space Invader BSL_02 in Basel

2013 / 20 Punkte

Space Invader BSL_03 in Basel

Space Invader BSL_03 in Basel

2013 / 20 Punkte

Space Invader BSL_04 in Basel

Space Invader BSL_04 in Basel

2013 / 20 Punkte

Space Invader BSL_05 in Basel

Space Invader BSL_05 in Basel

2013 / 50 Punkte

Space Invader BSL_06 in Basel

Space Invader BSL_06 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_07 in Basel

Space Invader BSL_07 in Basel

2013 / 20 Punkte

Space Invader BSL_08 in Basel

Space Invader BSL_08 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_09 in Basel

Space Invader BSL_09 in Basel

2013 / 50 Punkte

Space Invader BSL_10 in Basel

Space Invader BSL_10 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_11 in Basel

Space Invader BSL_11 in Basel

2013 / 50 Punkte

Space Invader BSL_12 in Basel

Space Invader BSL_12 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_13 in Basel

Space Invader BSL_13 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_14 in Basel

Space Invader BSL_14 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_15 in Basel

Space Invader BSL_15 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_16 in Basel

Space Invader BSL_16 in Basel

2013 / 20 Punkte

Space Invader BSL_17 in Basel

Space Invader BSL_17 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_18 in Basel

Space Invader BSL_18 in Basel

2013 / 20 Punkte

Space Invader BSL_19 in Basel

Space Invader BSL_19 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_20 in Basel

Space Invader BSL_20 in Basel

2013 / 20 Punkte

Space Invader BSL_21 in Basel

Space Invader BSL_21 in Basel

2013 / 20 Punkte

Space Invader BSL_22 in Basel

Space Invader BSL_22 in Basel

2013 / 30 Punkte

Space Invader BSL_23 in Basel

Space Invader BSL_23 in Basel

2013 / 50 Punkte

Space Invader BSL_25 in Basel

Space Invader BSL_25 in Basel

2019 / 100 Punkte


FAZIT

Es ist ein Vergnügen, das süchtig macht. Die Jagd auf die Space Invaders in Basel wird dir nicht nur enormen Spaß machen, sondern dich auch an Ecken und Orte in der Stadt bringen, die du als „gewöhnlicher“ Tourist wohl nie aufgesucht hättest. Mit der App „Flash Invaders“ machst du dich selbst zum Teil des Spiels und bekommst mit jedem Fund eines Mosaiks Punkte gutgeschrieben. Basel auf diese Art und Weise zu entdecken, kann ich dir nur ans Herz legen! Ich bin auf deine Meinung gespannt: wirst du dich demnächst auch auf die Suche nach den Space Invaders in Basel begeben? Schreib mir gerne einen Kommentar dazu!

 

Space Invaders in Basel: Infos und Bilder zu allen 25 Werken des franz. Künstlers Invader plus PDF-Karte mit allen Standorten zum Download.

Space Invaders in Basel: Infos und Bilder zu allen 25 Werken des franz. Künstlers Invader plus PDF-Karte mit allen Standorten zum Download.

6 Kommentare bei „Space Invaders in Basel“

  1. Das ist ja witzig. Ich wohne hier in der Umgebung und mir sind tatsächlich in Basel schon ein oder zwei dieser Mosaike aufgefallen. Nun überrascht mich aber doch, dass ich, obwohl ich in den letzten zehn Jahren vermutlich an jedem dieser Plätze mindestens einmal vorbeikam, nicht viel mehr bemerkt habe. Das zeigt vielleicht auch einmal wieder, wie sehr die Aufmerksamkeit abnimmt, wenn man irgendwo schon hundert Mal vorbeigegangen ist. Auf jedenfall eine coole Sache.

    1. Ja so geht es mir in Wien auch andauernd!

      Viele Grüße
      Christian

  2. Ich liebe es ja, wenn es in einer Stadt so etwas gibt! In Breslau gibt es z.B. Zwerge. Ich hätte auch total Lust drauf alle zu finden, auch wenn es bzw. gerade weil es eine Herausforderung ist. Definitiv ein Grund mehr für mich, Basel auf meine Bucketliste zu setzen. Beste Grüße, Mandy

    1. Die Sammelleidenschaft ist auf vieles anwendbar, auch Zwerge. 😀

      Viele Grüße
      Christian

  3. Hi Christian

    Mir sind hier und da Space Invaders in Zürich über den Weg gelaufen. Ich habe sehr lang dort gewohnt und immer mal wieder einen in der Stadt entdeckt.

    Ist ja wie eine Art Schnitzeljagd mit deinem Beitrag. Find ich ne coole Idee.

    Liebe Grüsse, Lisa

    1. Hallo Lisa!

      Ich muss dich „enttäuschen“: in Zürich gibt es leider keine echten Space Invaders, der Künstler hat dort keine Werke hinterlassen. 🙁 Was du gesehen hast, sind entweder Imitate oder Werke mit anderen Materialien. Sicherlich trotzdem schön zum Anschauen! 🙂

      Viele Grüße
      Christian

Schreibe einen Kommentar