Prag: Die 10 besten Hausbrauereien

Tschechische Biergläser vor der Prager Burg

Tschechien und Bier – das ist einfach eine Liebesbeziehung, die harmonisch verläuft. Nicht zu Unrecht wird die Hauptstadt Prag immer wieder gerne als Bierstadt Europas bezeichnet. An gefühlt jeder Ecke wartet eine Gaststätte und lädt zu einer Pause und der Verkostung eines kühlen, süffigen und vor allem bekömmlichen Gerstensafts ein. Neben den bekannten großen Biermarken findest du in Prag noch Dutzende kleinere Anbieter, welche eine Vielzahl an spannenden Biersorten anbieten. Ich habe dir deshalb zehn Hausbrauereien in Prag zusammengestellt, die ihr eigenes Bier herstellen und deinen Aufenthalt garantiert zu einem Biererlebnis machen.


DIE HÖHEPUNKTE AUS PRAG IN DIESEM REISEBERICHT

Zwei Klosterbrauereien, die ein besonderes Ambiente zum Biertrinken bieten

Braugaststuben mit jahrhundertelanger Tradition, die bis in die Gegenwart spürbar ist

Junge Hausbrauereien, die mit Qualität und viel Leidenschaft schmackhaftes Bier brauen

Tipps, um dein Sightseeing-Programm in der Innenstadt mit einer Hausbrauerei zu kombinieren

Hausbrauereien außerhalb der touristischen Zone, um auch neue Gegenden kennenzulernen

 

Dieser Artikel wurde zuletzt am 13. September 2022 aktualisiert.


PRAG (Praha)

FAKTEN

Reisezeit: Juni 2022 (3 Tage, 2 Übernachtungen)
Anreise: Mit dem Zug von Wien Hauptbahnhof nach Hauptbahnhof Prag (Praha hlavní nádraží) (4:31 h)

Unterkünfte (Auswahl):

White & Woody Quadrio Apartments* (Spálená 103/41): geräumige Privatwohnung, sehr netter Kontakt mit der Vermieterin, verkehrstechnisch sehr gute Lage mit vielen Straßenbahnen und einer U-Bahn vor der Tür, straßenseitiges Zimmer leider sehr laut, helle Einrichtung, kein TV, schnelles WLAN, eigene Küche, neues Badezimmer mit ausgezeichneter Dusche, Einkaufscenter für Selbstverpflegung liegt gegenüber des Apartments) Weiterempfehlung? JA (aber nicht für lärmempfindliche Menschen geeignet!)

Hotel Motel One Prag* (): gute Lage, 10 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof oder mit der Metro C eine Station bis Florenc, Straßenbahn-Station Bílá labuť mit sechs Linien vor der Tür, kleine aber nicht beengende Zimmer, modern und stilvoll eingerichtet, sauber, schönes Bad, WLAN-Geschwindigkeit Durchschnitt, Frühstück nicht gebucht). Weiterempfehlung? JA

Hotel Jungmann Prag* (Jungmannovo nám. 762/2): sehr günstiges Hotel in sehr guter Innenstadtlage unweit des nördlichen Endes des Wenzelplatz, Metro-Station Můstek direkt vor der Tür, schmales Haus aber überraschend geräumige Zimmer, großes bequemes Bett, super Dusche, Safe, Minibar, WLAN Download Durchschnitt, Upload sehr schwach, kein Frühstück gebucht, Dachterrasse mit Sitzgelegenheiten vorhanden, aber keine spektakuläre Aussicht. Weiterempfehlung? JA!

Falkensteiner Hotel Maria Prag* (Opletalova 1402/21): gute Lage nahe des Hauptbahnhofs und fünf Minuten vom Wenzelsplatz entfernt, schöne geräumige Zimmer, etwas harte Betten, Nespresso-Kaffeemaschine am Zimmer, kleiner Wellnessbereich, kostenloses WLAN, Frühstück nicht gebucht) Weiterempfehlung? JA

Auf meiner bevorzugten Hotelsuchmaschine booking.com findest du weitere schöne Unterkünfte in Prag*.

TRANSPARENZHINWEIS

*Die mit Stern gekennzeichneten Verweise in diesem Blogartikel sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn euch mein Blogartikel bei der Planung eurer Reise geholfen hat, freue ich mich, wenn ihr über diese Links eure Unterkunft oder Freizeitaktivitäten bucht. Ich erhalte dadurch eine kleine Provision und ihr unterstützt den Erhalt dieses Blogs. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Nachteile. Vielen Dank! 🙂

 

Würzepfannen in der Klosterbrauerei Strahov in Prag

Prag: Sightseeing und Biergenuss

Nach Prag hat es mich in den letzten Jahren immer wieder zurückgezogen. Die tschechische Hauptstadt ist in meinen Augen eine der schönsten Städte Europas und verzaubert mit ihrer Mischung aus beeindruckender Architektur, leicht verfallenem Charme und einer großen Auswahl an urigen Gaststätten. Prag ist ein absoluter Traumort, um bekannte und unbekannte tschechische Biere zu verkosten. Gemeinsam mit meinem Bruder machte ich mich von Wien aus per Zug auf den Weg nach Prag, um die zahlreichen Hausbrauereien aufzusuchen und das Sortiment zu testen.

Große Biermarken vorherrschend

Tschechien ist vor allem für sein Pilsner Bier bekannt, auf dessen Brauart auch ein Großteil der selbstgebrauten Biere in den Hausbrauereien aufbaut. In Prag wirst du bei einem Rundgang durch die Stadt vor allem auf drei Biersorten stoßen, die fast überall ausgeschenkt werden: das allmächtige Pilsner Urquell (Brauerei Plzeňský Prazdroj), Budweiser (Brauerei Budějovický Budvar) und Kozel (Brauerei Velké Popovice). Alle drei sind sehr empfehlenswert und gehören zu meinen Lieblingsbieren in Tschechien. Ebenfalls öfters vorfinden wirst du die Biermarken Gambrinus, Radegast, Breznak und Starobrno. Überraschend selten dagegen triffst du auf das Bier der riesigen Prager Brauerei Staropramen.


TIPP: Besuche die großen Brauereien selbst

Viele große Brauereien in Tschechien kannst du hautnah erleben und während einer Führung Einblicke in den Brauprozess und die Abfüllung erhaschen. Eine Bierverkostung ist natürlich auch immer ein fixer Programmpunkt während eines Rundgangs. Folgende tschechische Brauereien habe ich bereits besucht und in eigenen Artikeln detailliert beschrieben:

Prag: Auf den Spuren des tschechischen Biers (Teil 1)

Pilsen: Auf den Spuren des tschechischen Biers (Teil 2)

Budweis: Auf den Spuren des tschechischen Biers (Teil 3)

Kozel: Biertrinken mit einem Ziegenbock

Starobrno: Ausflug zum Brünner Biergenuss

 


Zwei Biere in der Hausbrauerei OSSEGG in Prag

Die Hausbrauereien in Prag

Egal, ob du das erste Mal in Prag bist oder bereits mehrmals der tschechischen Hauptstadt einen Besuch abgestattet hast – eine Hausbrauerei in dein Tagesprogramm aufzunehmen, ist immer eine gute Idee. Stand 2022 gibt es in Prag über 40 Hausbrauereien, die ihr eigenes Bier herstellen und ausschenken. Einige liegen zentral in der Innenstadt und lassen sich mit Sightseeing gut verknüpfen, andere erfordern eine Anfahrt mit der Straßenbahn und bieten dir in den Außenbezirken so neue Ansichten auf Prag. Zum Zeitpunkt meines Besuchs im Juli 2022 hatten leider gleich mehrere Hausbrauereien entweder komplett geschlossen oder wurden umgebaut. Dennoch ist es mir gelungen, dir zehn Hausbrauereien in Prag zusammenzustellen!

Zu Fuß und mit der Tram unterwegs

Nachfolgend stelle ich dir meine liebsten Hausbrauereien in Prag im Detail vor und sage dir auch, welche Biersorten besonders gut schmecken und welche eher etwas für experimentierfreudige Menschen sind. Auf einer Karte habe ich dir die Positionen der Hausbrauereien eingezeichnet, damit du dich schnell orientieren kannst, ob eine davon in dein nächstes Besuchsprogramm in Prag gut integriert werden kann. Ich empfehle dir jedenfalls, gleich nach der Ankunft in Prag am Hauptbahnhof am Ticketautomaten (Kartenzahlung möglich) je nach Länge deines Aufenthalts ein Tages- oder Drei-Tages-Ticket zu kaufen – du wirst es ausgiebig nutzen. Nun aber viel Spaß beim Lesen und Anschauen meiner Fotos zu den besten zehn Hausbrauereien in Prag!

Karte zeigt 10 Hausbrauereien in Prag
Auf meiner Karte siehst du auf einen Blick, wo sich die 10 besten Hausbrauereien in Prag befinden

DIE 10 BESTEN HAUSBRAUEREIEN IN PRAG

1) Brevnover Klosterbrauerei

Adresse: Markétská 1/28

Mir ist es in Städten sehr wichtig, auch einmal das touristische Zentrum zu verlassen und in Richtung Außenbezirke zu kommen. Die Brevnover Klosterbrauerei (Břevnovský klášterní pivovar sv. Vojtěcha) macht dieses Vorhaben möglich, denn sie liegt ein Stück entfernt im Westen von Prag. Die Anfahrt ist dennoch sehr einfach: du nimmst einfach die Straßenbahn 22 oder 25 bis zur Station Břevnovský klášter, welche sich direkt vor dem Kloster befindet. Die Linie 22 hat den Vorteil, dass du auch an der Prager Burg – eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt – und an der Klosterbrauerei Strahov (siehe Punkt 2) vorbeikommst und diese Orte miteinander kombinieren kannst.

Älteste Brauerei Tschechiens

Die Brevnover Klosterbrauerei wurde bereits kurz nach der Gründung des Klosters 993 errichtet und wird deshalb für die älteste Brauerei in Tschechien gehalten. Die Hausbrauerei ist in den ehemaligen Stallungen untergebracht und du kannst von außen einen Blick hineinwerfen. Im hauseigenen Lokal Klášterní šenk („Klosterschänke“) werden die Biere vom Fass unter der Marke Brevnovsky Benedict angeboten. Mein Bruder und ich probierten das sehr süffige helle Lagerbier, welches leicht hopfig und mit angenehmer Frische zum Bleiben verlädt. Das dunkle Lagerbier weist einen leicht rauchigen Geschmack auf und erinnerte mich an das großartige Rauchbier in Bamberg. Wirf vor dem Gehen auch noch einen Blick in die wunderschöne Klosterkirche!

Brevnover Klosterbrauerei (Břevnovský klášterní pivovar sv. Vojtěcha) in Prag
Eindrücke von der Klosterkirche und der Brevnover Klosterbrauerei (Břevnovský klášterní pivovar sv. Vojtěcha)
Aufnahmeort anzeigen
Brevnover Klosterbrauerei (Břevnovský klášterní pivovar sv. Vojtěcha) in Prag
Das Lokal Klášterní šenk („Klosterschänke“) der Brevnover Klosterbrauerei in Prag
Aufnahmeort anzeigen

2) Klosterbrauerei Strahov

Adresse: Strahovské nádvoří 301

Biertrinken und eine der besten Sehenswürdigkeiten in Prag genießen? Das geht in der Klosterbrauerei Strahov (Klásterní pivovar Strahov)! Die Hausbrauerei ist mit der Straßenbahn 22 oder 23 (Station Pohořelec) erreichbar und im Gegensatz zur eben vorgestellten Klosterbrauerei Brevnov schon deutlich touristischer – besonders von den relativ hohen Preisen. Das Kloster selbst wurde 1140 gegründet und beherbergt die Bibliothek (Strahovská knihovna) mit dem barocken Theologischen und dem Philosophischen Bibliothekssaal. Diesen kannst du gegen eine kleine Gebühr besichtigen, was ich dir schwer ans Herz lege. Auch die Klosterkirche ist absolut sehenswert.

Das Bier des heiligen Norbert

Die Klosterbrauerei Strahov wird urkundlich erstmals 1400 erwähnt, 1907 aufgelöst und später zu Wohnungen umgebaut. Erst im Jahr 2001 erfolgt ein neuerlicher Umbau zu einer kleinen Hausbrauerei. Das Bier wird unter dem Namen des heiligen Norbert, Patron der Ordensgemeinschaft der Prämonstratenser, ausgeschenkt. Setz dich nach Möglichkeit in die kleine Bierstube, wo die zwei Kupferpfannen für das passende Ambiente sorgen. Falls dort alles voll ist, kannst du entweder im Garten oder im größeren Nachbarlokal nach einem Platz suchen. Das helle Lagerbier schmeckt herb und gehaltvoll und ist etwas anstrengender zu trinken. Das Weizenbier mundete dank seiner Frische und angenehmen Kohlensäure deutlich besser. Probiere einfach beide aus und bilde dir deine eigene Meinung!

Klosterbrauerei Strahov (Klásterní pivovar Strahov)
Eindrücke der Klosterkirche und der Klosterbrauerei Strahov (Klásterní pivovar Strahov) in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Klosterbrauerei Strahov (Klásterní pivovar Strahov)
Der Philosophischen Bibliothekssaal neben der Klosterbrauerei Strahov (Klásterní pivovar Strahov) in Prag
Aufnahmeort anzeigen

3) Brauerei Zu den drei Rosen

Adresse: Husova 10

Die kleine Hausbrauerei Zu den drei Rosen (Pivovar U Tří růží) liegt sehr zentral mitten in der Altstadt von Prag. Du kannst dort also jederzeit eine Pause vom Sightseeing machen. Die Geschichte geht bis ins Jahr 1405 zurück und das Lokal hat bis heute seinen urigen Charme behalten. Gleich beim Eingang neben der Ausschank siehst du die Kupferkessel, in denen das Bier gebraut wird. Mein Bruder und ich verkosteten vier Fassbiere und waren begeistert. Das Rote Wiener (Vídeňské červené) ist extrem süffig und rinnt den Gaumen angenehm runter. Das Annual Saisonbier war zwar einfach zu trinken, geschmacklich aber etwas lasch. Das Lager präsentierte sich intensiv und gefährlich trinkfreudig. Mein Favorit war allerdings das Dark Lager, welches für ein dunkles Bier als überraschend süffig mit leichter Süße und Kaffeenote überzeugte.

Hausbrauerei Zu den drei Rosen (Pivovar U Tří růží) in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei Zu den drei Rosen (Pivovar U Tří růží) in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Hausbrauerei Zu den drei Rosen (Pivovar U Tří růží) in Prag
Prachtvolle Bemalung in der Hausbrauerei Zu den drei Rosen (Pivovar U Tří růží) in Prag
Aufnahmeort anzeigen

4) Brauerei Zu den Bären

Adresse: Na Perštýně 5

Die Hausbrauerei Zu den Bären (Pivovar U Medvídků) suchten wir am frühen Abend auf. Das Lokal befindet sich ebenfalls sehr zentral in der Innenstadt und war dementsprechend gut besucht. Wir mussten uns einen Tisch mit Gästen aus dem Bayerischen Wald teilen, was gleich für großartige Gespräche sorgte. Die Brauerei wurde 1466 errichtet und war bis 1898 in Betrieb. Durch die aufkommende Industrialisierung und der hohen Konkurrenz musste die Brauerei die Arbeit schließlich einstellen und wurde schrittweise stattdessen zu einer Bierstube mit kleiner Hausbrauerei umgebaut. Du kannst im Haus auch übernachten, es gibt einige Zimmer in Dreisternqualität.

Oldgott als bieriges Highlight

Die Hausbrauerei Zu den Bären braut mehrere Sorten, im Restaurant selbst wurden aber zum Zeitpunkt unseres Besuchs nur zwei vom Fass ausgeschenkt. Einerseits klassisches Budweiser, dessen Qualität mein Bruder und ich ohnehin schätzen und kennen. Viel interessanter war aber natürlich das Hausbier mit dem klingenden Namen „Oldgott“. Das ungefilterte, halbdunkle Lagerbier reift in Eichenfässern und darf deshalb das Prädikat Barrique tragen. Der Geschmack ist ausgezeichnet und verleitet dazu, immer ein Bier mehr zu trinken, als man sollte. Auch das Essen im Lokal überzeugte meinen Bruder und mich vollkommen. Was wir nicht probierten, ist das Flaschenbier X-Beer 33, welches mit einem Alkoholgehalt von 12,6% angeblich das stärkste in Tschechien ist. Man will es ja nicht übertreiben. 😉

Hausbrauerei Zu den Bären (Pivovar U Medvídků) in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei Zu den Bären (Pivovar U Medvídků) in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Hausbrauerei Zu den Bären (Pivovar U Medvídků) in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei Zu den Bären (Pivovar U Medvídků) in Prag
Aufnahmeort anzeigen

5) Hausbrauerei OSSEGG Praha

Adresse: Římská 2135/45

Verlassen wir nun wieder die Altstadt und begeben uns in den Osten der Stadt. Hier findest du die Hausbrauerei OSSEGG Praha, welche die Brautradition des Klosters Osek im Erzgebirge nahe der deutschen Grenze nach Prag bringt. Erreichbar ist das im Theater U Hasičů befindliche Lokal entweder mit der U-Bahn-Linie A (Station Náměstí Míru) oder mit der Straßenbahn-Linie 11 (Station Italská) und jeweils einem kurzen Fußweg. Den Schanigarten vor dem Lokal mussten mein Bruder und ich während unserer Ankunft um die Mittagszeit auslassen, denn es begann in Strömen zu regnen. Die Inneneinrichtung ist kühl und neutral gestaltet – immerhin lenkt sie so nicht vom Bier ab. 😉

Biere mit einprägsamen Namen

Vor Ort gebraut und ausgeschenkt werden unfiltrierte und unpasteurisierte Biere mit klingenden Namen. Das 10° Athanasius empfand ich als herb, frisch und hopfig. Das fruchtige Red Ale 11° Ruthard überzeugte mich durch seinen sehr guten Geschmack und wenig Kohlensäure. Am besten schmeckte uns aber das süffige und leicht herbe 12° Philipp. Gerne hätten wir ein sogenanntes Tasting Set mit allen vier Biersorten genommen, dieses wurde aber aktuell nicht angeboten, da das Bier 13° Balthasar in den Braukesseln gerade noch im Reifen war. Apropos: wenn du beim Eingang des Lokals die Stufen in den Keller gehst, siehst du die moderne Brauanlage und im hinteren Bereich noch weitere Sitzgelegenheiten.

Hausbrauerei OSSEGG Praha - Pivovar & Restaurace in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei OSSEGG Praha – Pivovar & Restaurace in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Hausbrauerei OSSEGG Praha - Pivovar & Restaurace in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei OSSEGG Praha – Pivovar & Restaurace in Prag
Aufnahmeort anzeigen

6) Weinberger Brauerei

Adresse: 106, Korunní 2506

Nicht weit von der Hausbrauerei Ossegg entfernt lohnt sich eine Fahrt zur Weinberger Brauerei (Vinohradský Pivovar) im angesagten Wohnviertel Vinohrady. Erreichbar ist sie entweder mit der Straßenbahn-Linie 11 (Station Radhošťská) oder mit den Linien 10 und 16 (Station Orionka). Die rekonstruierte Hausbrauerei existiert erst seit 2014 und ist im ehemaligen Gärkeller des Weinberger bürgerlichen Brauhauses untergebracht. Optisch erkennt man nach dem Betreten sofort die Form eines Weinkellers, was einer Brauerei einen entsprechend fremden Charakter verleiht. Ich empfand das allerdings als sehr spannend und fühlte mich trotz der eher kargen Einrichtung sofort sehr wohl.

Gutes Bier im Weinkeller

Das Publikum bestand um die Mittagszeit ganz offensichtlich nur aus Einheimischen, was aus meiner Sicht ein gutes Zeichen ist. Wir nutzten unseren Besuch für ein Mittagessen, das ausgezeichnet schmeckte – große Empfehlung! Getrunken haben mein Bruder und ich das Vinohradska 11°, das wie in der Karte beschrieben sehr einfach zu trinken und ein ideales Bier für jede Gelegenheit ist. Beim Vinohradska 12° bemerkten wir keinen geschmacklichen Unterschied, es rann ebenso schnell unsere Kehlen hinunter. Nicht wirklich spannend empfand ich das Weissbier 11°, welches relativ lasch und unspektakulär im Geschmack war. Erwähnenswert ist noch der Gang aufs WC im Keller, wo du den Eventraum zu Gesicht bekommst, in dem die Brauerei architektonisch außergewöhnlich integriert ist.

Weinberger Brauerei (Vinohradský Pivovar) in Prag
Eindrücke aus der Weinberger Brauerei (Vinohradský Pivovar) in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Weinberger Brauerei (Vinohradský Pivovar) in Prag
Eindrücke aus der Weinberger Brauerei (Vinohradský Pivovar) in Prag
Aufnahmeort anzeigen

7) Bašta neighborhood brewery

Adresse: Táborská 389/49

Die kleine Hausbrauerei Bašta neighborhood brewery (Sousedský Pivovar Bašta) ist wohl ein Ort, wo du unabsichtlich niemals vorbeikommen würdest. Ich habe sie bei meiner Recherche allerdings gefunden und wollte sie unbedingt kennenlernen. Direkt vor der Brauerei, deren Kessel in einem kleinen Geschäftslokal untergebracht sind, befindet sich die Station Nuselská radnice der Straßenbahn-Linie 18. Du kannst aber auch mit den Linien 7 und 24 zur Station Otakarova fahren und ein paar Schritte zu Fuß gehen. Neben der Brauerei hat das Gasthaus U Bansethů eine mehr als tausendjährige Tradition und ist für seine guten böhmischen Gerichte und das Bier der Großbrauerei Pilsner Urquell bekannt. Die Küche bedient übrigens auch die Hausbrauerei Bašta, falls du dort essen möchtest.

Komplizierte Biere

Die Hausbrauerei Bašta besteht erst seit 2007 und braut ihre Biere selbst. Zusätzlich zu den vier Eigenbieren werden in regelmäßigen Abständen auch Fassbiere aus Belgien angeboten – natürlich zu einem entsprechend hohen Preis. Uns interessierten natürlich nur die tschechischen Brausorten und so probierten wir alles außer ein IPA. Ich sage gleich: diese Brauerei ist nichts für Menschen, die unkomplizierte Biere trinken wollen. Das Lager empfanden wir als extrem hopfig und etwas anstrengend. Das Weizen trank sich zwar einfach, aber hier fehlte mir das gewisse Etwas und die wenige Kohlensäure ließ das Ganze etwas schal schmecken. Überzeugen konnte mich dagegen das sehr frische, aber gewöhnungsbedürftige Sauerbier. Vorsicht: Es macht seinem Namen alle Ehre. 😉

Hausbrauerei Bašta neighborhood brewery (Sousedský Pivovar Bašta) in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei Bašta neighborhood brewery (Sousedský Pivovar Bašta) in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Hausbrauerei Bašta neighborhood brewery (Sousedský Pivovar Bašta) in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei Bašta neighborhood brewery (Sousedský Pivovar Bašta) in Prag
Aufnahmeort anzeigen

8) Hausbrauerei Pivovar Národní

Adresse: Národní 8

So kompliziert ich das vorherige Bier in der Brauerei Bašta beschrieben habe, so unkompliziert geht es nun weiter. Direkt neben der Neuen Bühne des Nationaltheaters wartet die von außen unscheinbare Hausbrauerei Pivovar Národní. Die Inneneinrichtung ist sehr schön, meinen Bruder und mich zog es aber bei sonnigem Wetter sofort in den Garten. Gebraut werden nach klassischer Pilsner-Art drei Sorten unter dem Namen „Czech Lion“. Ein Probierset wurde uns leider erneut verwehrt, da das ungefilterte Lager gerade ausgetrunken war. Also tranken wir je ein gefiltertes Czech Lion 11° (sehr gut, lässt sich einfach trinken) und ein Czech Lion 13° (ungefiltertes, halbdunkles Lager mit kräftiger Malz- und Karamellnote, ebenfalls sehr gut zu trinken).

Hausbrauerei Pivovar Národní in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei Pivovar Národní in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Hausbrauerei Pivovar Národní in Prag
Eindrücke aus der Hausbrauerei Pivovar Národní in Prag
Aufnahmeort anzeigen

9) Brauhaus U Fleků

Adresse: Křemencova 11

Das Brauhaus U Fleků findest du in jedem Touristenführer, es zählt als bekanntestes Bierlokal in Prag. Ich empfinde eine gewisse Hassliebe zu dieser Gaststätte – in meiner Liste der besten Hausbrauereien in Prag fehlen darf das U Fleků aber keinesfalls. Die Geschichte der Brauerei geht bis in das Jahr 1499 zurück. Seit damals wird hier helles Lagerbier hergestellt und seit Mitte des 19. Jahrhunderts zusätzlich das dunkle Lagerbier Flekovský Tmavý Ležák 13°. Sowohl der Biergarten als auch die Innenräume bieten eine traumhafte Umgebung, um hier eine super Zeit zu verbringen. Wären da nicht die Kellner.

Eine Braustube mit Eigenheiten

Wenn du die Hausbrauerei U Fleků besuchen willst (was ich dir wirklich empfehle), dann solltest du dich geistig im Vorhinein etwas auf die Gepflogenheiten vor Ort einstellen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Das Positive: vor allem das dunkle Lagerbier ist unglaublich süffig und schmackhaft! Das Gewöhnungsbedürftige: du bestellst hier nicht wirklich selbst, sondern die Kellner gehen einfach durch die Menge und stellen ungefragt die Biere auf den Tisch. Möchtest du also keines oder etwas anderes trinken, dann einfach ablehnen bzw. sagen, was du willst! Besonders aufpassen musst du auf den Schnaps, der dir von den Kellnern andauernd angedreht werden soll – natürlich zu einem weit überhöhten Preis. Wenn du das beachtest, steht einem freudigen Biererlebnis aber nichts im Weg!

Brauhaus U Fleků in Prag
Eindrücke aus dem Brauhaus U Fleků in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Brauhaus U Fleků in Prag
Eindrücke aus dem Brauhaus U Fleků in Prag
Aufnahmeort anzeigen

10) Loď Pivovar (Brauereischiff)

Adresse: Štefánikův most Dvořákovo nábřeží Kotviště číslo 19

Eine Hausbrauerei der besonderen Art hoben wir uns für das Ende unserer Biertour nach Prag auf. Das Brauereischiff Loď Pivovar liegt an der Štefánik-Brücke vor Anker und bietet ein großartiges Ambiente zum Biertrinken mit Blick auf die Prager Burg. Ausgeschenkt werden drei Biere vom Fass und Spezialitäten aus der Flasche. Das Legie 10° lässt sich kurz und knackig beschreiben: süffig, einfach, gut! Ebenfalls überzeugend und trinkfreudig präsentierte sich das Republika 12°. Dazu servieren ließen wir uns herzhaftes tschechisches Gulasch. Unser Bierfavorit war aber klar das Remorker 12°, welches mit leichter Frucht- und Hopfennote ein mehr als würdiges Abschlussbier darstellte.

Brauereischiff Loď Pivovar in Prag
Das Brauereischiff Loď Pivovar in Prag
Aufnahmeort anzeigen
Brauereischiff Loď Pivovar in Prag
Eindrücke aus dem Brauereischiff Loď Pivovar in Prag
Aufnahmeort anzeigen

FAZIT

Extra nach Prag zu fahren, um sich den ansässigen Hausbrauereien zu widmen, war eine fantastische Entscheidung. Vor allem wenn du Prag bereits kennst, lernst du durch meine Tipps zu den Mini-Braustuben neue Seiten auch außerhalb der Altstadt kennen, die du wohl sonst nicht auf deinem Plan gehabt hättest. Wenn du Prag erstmals besuchst, findest du mit meinem Artikel dennoch mehrere zentral gelegene Hausbrauereien, um dein Sightseeing mit authentischen Bierlokalen und süffigem, bekömmlichen Bier zu untermalen. Schreib mir gerne einen Kommentar, welche Hausbrauerei dich am meisten anlacht!

 

Hausbrauereien in Prag: Die 10 besten Bierlokale in der Nähe von Sehenswürdigkeiten und außerhalb der Altstadt mit Fotos und Tipps.

Schreibe einen Kommentar